Telefonieren ins Ausland – die besten Tricks fürs Smartphone

Wer viel unterwegs ist, der kann mit einem Smartphone trotzdem überall mit Freunden und Familie in Kontakt bleiben. Das gilt auch dann, wenn sie im Ausland leben oder man selbst auf Reisen ist. Neben verschiedenen Messangern gibt es auch zur Telefonie eine Vielzahl an Möglichkeiten. Wir haben hier drei Methoden zum Telefonieren ins Ausland zusammengefasst, die sich für Smartphone Nutzer lohnen.

1.     Skype und Co

Skype ist bekanntlich die Nummer eins in Sachen Internet Telefonie. Das kostenlose Programm lässt sich als App auf dem Smartphone und auf jedem Computer installieren und sofern ein Internet Zugang vorhanden ist, kann man völlig kostenlos miteinander sprechen oder auch Videotelefonie nutzen. Neben Skype gibt es übrigens noch andere Anbieter, die die selben Funktionen bereit stellen, sodass man durchaus zwischen verschiedenen Alternativen wählen kann.

2.     Vom Smartphone ins Festnetz: für regelmäßige Anrufe

Wer mit seinem Smartphone ins ausländische Festnetz telefonieren will, muss in der Regel mit höheren Kosten rechnen.Vor allem, wenn man mit Freunden oder Familienmitgliedern in Kontakt bleiben will, die keinen Internet Anschluss haben, kann das ein Problem werden. In diesem Fall gibt es für Smartphone und Handy User die Möglichkeiten, einen Anbieter zu wählen, der eine Faltrate in ein bestimmtes Land direkt in seinen Tarif integriert. www.ayyildiz.de ist ein solcher Anbieter. Im Ay Yildiz Tarif fürs Handy ist eine Faltrate in die Türkei direkt inbegriffen. So fällt es vielen Menschen in Deutschland leichter, mit ihrer Familie in der Türkei den Kontakt aufrecht zu erhalten. Mehr Informationen zu diesem Thema gibt es in der folgenden Infografik.

3.     Vom Smartphone ins Festnetz: für einzelne Anrufe

Wer nicht regelmäßig ins Ausland telefoniert sondern nur hier und da einen Anruf machen muss, der kann seine Kosten reduzieren, indem er Vor-Vorwahlen nutzt. Diese Vorwahlen sorgen dafür, dass der Anruf ins Ausland über einen anderen Anbieter und nicht die Telekom geleitet wird. So ist der Anruf deutlich günstiger. Damit das jedoch gewährleistet ist, sollte man sich die Tarife der jeweiligen Vor-Vorwahl genau ansehen. Zum Teil ändern sich die Preisen täglich und nicht jede Vor-Vorwahl hält auch das, was sie laut eigenen Aussagen verspricht. Mit etwas Recherche hat man allerdings durchaus die Möglichkeit, mit dieser Methode bei Auslandsanrufen zu sparen.

Auslandsanrufe müssen vom Smartphone nicht teuer sein. Wer das Internet nutzen kann, ist mit Skype und Co. gut bedient. Für alle, die aufs Festnetz zurückgreifen müssen, gibt es je nach Bedürfnis die Möglichkeit, einen Tarif mit integrierter Flatrate oder eine Vor-Vorwahl zu nutzen.

ayyildiz.de

ayyildiz.de

 

Wann lohnt sich eine semiprofessionelle Spiegelreflex Kamera?

Fotografie ist für immer mehr Menschen ein Hobby, dem nicht nur viel Zeit sondern auch viel Geld gewidmet wird. Digitale Spiegelreflex Kameras sind für alle, die es mit ihrer Freizeitbeschäftigung ernst meinen, immer noch die beste Wahl. Während wir in einem unserer vergangen Artikel erklärt haben, dass es für Hobby-Fotografen nicht immer die neuste Technik sein muss, wollen wir heute die Frage beantworten: Wann lohnte es sich, in eine semiprofessionelle digitale Spiegelreflex Kamera zu investieren?

Was zeichnet semiprofessionelle Kameras aus?

Um festzustellen, ob sich ein Einsteigermodell oder eine semiprofessionelle Kamera in einer Preisklasse von 700 bis 1.500 Euro wirklich lohnt, muss natürlich erst einmal geklärt werden, was die beiden Klassen voneinander unterscheidet.

Nils Albus_pixelio.de

Nils Albus_pixelio.de

Besonders sichtbar werden die Unterschiede, wenn man sich die verschiedenen Modelle gleicher  Hersteller anschaut. Eines der beliebtesten Modelle im semiprofessionellen Bereich ist nach wie vor die Canon EOS 7D (Infos zum Kauf). Vergleicht man ihre vielseitigen Funktionen mit dem Einsteigermodell Canon EOS 100D, so wird schnell sichtbar, dass eine semiprofessionelle Kamera vor allem mit mehr Feinheiten und allgemein verbesserten Funktionen aufwartet. In der Regel sind die teureren Kameras außerdem deutlich lichtempfindlicher und erlauben schnellere Serienaufnahmen.

Um festzustellen, ob sich ein semiprofessionelles Modell auszahlt, sollte man also ganz genau vergleichen und sich überlegen, welche Funktionen man auch wirklich ausnutzt.

Wie fotografiere ich?

Dies ist die zweite und wohl wichtigere Frage, die man sich in Sachen Einsteiger- oder Semiprofi-Kamera beantworten sollte. Wer nur hier und da ein paar schöne Fotos von Wochenendausflügen, Urlaubsstränden und Partys machen will, der ist mit einem Einsteigermodell meist bestens beraten, wenn nicht sogar eine Handykamera oder eine normale Digitalkamera reichen würden.

Wer jedoch merkt, dass die Suche nach den richtigen Motiven immer mehr Freizeit in Anspruch nimmt und man auch mit einem guten Einsteiger Spiegelreflex Kamera häufig denkt „Ich wünschte ich könnte unter diesen Umständen bessere Bilder machen!“, ist es tatsächlich an der Zeit, sich einmal über eine Semiprofessionelle Kamera zu informieren.

Semiprofessionelle Spiegelreflex Kameras zahlen sich nur dann wirklich aus, wenn man all ihre Features auch wirklich nutzt. Wird die Fotografie zu einem ernsten Hobby und übersteigen die persönlichen Ambitionen die Leistungsfähigkeit eines Einsteigermodells, ist es tatsächlich eine gute Idee, sich auf die Suche nach einem Semiprofessionellen Modell zu machen.

Das Fairphone – Smartphone für eine bessere Welt?

Das Fairphone macht in den letzten Monaten Schlagzeilen als die neue Alternative zu den Smartphones bekannter Hersteller wie Apple oder Sony. Was das Fairphone dabei zum Gesprächsstoff macht sind allerdings keine neuen, technischen Innovationen, sondern das Versprechen eines Smartphones, das mit fair gehandelten Teilen und ohne die Misshandlung von Arbeitern entstanden ist.

Das iPhone 5S – die heißesten Gerüchte

Das neue iPhone ist noch nicht einmal offiziell angekündigt und doch gibt es schon eine Unmenge an Spekulationen und Gerüchten darüber, welche neuen Funktionen das Apple Smartphone bieten wird. Wir haben uns die Vorhersagen der Fans und Technik Blogger einmal genauer angesehen und die heißesten Gerüchte um das iPhone 5S zusammengetragen.

Kameras – muss es immer das neuste Modell sein?

Fotografieren ist mittlerweile eines der beliebtesten Hobbys und mit immer besseren Kameras zu guten Preisen und hochwertigen Handykameras wird fast jeder zum Freizeit-Fotograf. Vor allem dann, wenn man das Hobby etwas professioneller betreiben will, leistet man sich gern eine Spiegelreflexkamera. Hier gibt es stetig technische Neuerungen und auch Einsteigermodelle leisten eine Menge. Natürlich sind diese Kameras auch entsprechend teuer. Wer nach einer günstigen Alternative sorgt, sollte in jedem Fall den kauf eines älteren Modells in Betracht ziehen.

Konsolen News: Enthüllung der Xbox 720

Am 21ten Mai ist es soweit: im Livestream wird die neue Xbox 720 enthüllt. Konsolen Fans warten bereits seit geraumer Zeit auf das neue Gerät und versprechen sich natürlich eine Menge neue Features und Möglichkeiten. Gerüchte über Funktionen und Aussehen der neuen Xbox kursieren schon seit der ersten Ankündigung der neuen Microsoft Konsole. Kurz vor der Enthüllung der Xbox 720 haben wir noch einmal die heißesten Gerüchte zusammengetragen.

Die besten Kopfhörer für den Sport

Wer viel in Bewegung ist und dabei Musik genießen will, der hat mit vielen Kopfhörern Probleme. Gerade beim Sport halten viele Modelle einfach nicht richtig und wackeln oder fallen gar ganz aus dem Ohr. Spezielle Kopfhörer für den Sport sollen Abhilfe schaffen. Mit einer speziellen Form oder Bügeln für die Ohren sollen sie dafür sorgen, dass man beim Sport nicht auf Musik, Hörbücher oder Podcasts verzichten muss. Wir haben uns die verschiedenen Modelle einmal genauer angesehen.